Home » Media » FROzine: Gr├╝ne Chaostage - der Anfang vom Ende der Partei?

FROzine: Gr├╝ne Chaostage - der Anfang vom Ende der Partei?

Politische Impulsgebung f├╝r das Radio-Empfangsger├Ąt

Maria Buchmayr und Wolfgang Pirklhuber Maria Buchmayr und Wolfgang Pirklhuber

Im Jahr 2017 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 zwei Mal pro Monat eine einst├╝ndige Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Sendetermin:

Donnerstag, 6. Juli 2017, 18.00 - 19.00 Uhr

Wiederholungen am darauf folgenden Tag jeweils um 6.00 und 13.00 Uhr. dorf TV zeigte eine Aufzeichnung am Montag, 10. Juli 2017, um 18.00 Uhr.

Diskussion:

Gr├╝ne Chaostage - der Anfang vom Ende der Partei?

Noch bis vor kurzem mussten die Gr├╝nen f├╝rchten, im Dreikampf von Kern, Kurz und Strache vor der Wahl 2017 in der medialen Bedeutungslosigkeit zu versinken. Doch pl├Âtzlich beherrscht die Partei der neuen Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek die Schlagzeilen - und ist seither noch beunruhigter als zuvor. Nach dem Ausschluss der Jungen Gr├╝nen haben diese jedenfalls beschlossen, mit der KP├ľ ein neues linkes B├╝ndnis einzugehen. Und zu allem ├ťberdruss spielt nun auch der bei der internen Nominierung unterlegene Peter Pilz in aller ├ľffentlichkeit mit dem Gedanken einer eigenen Liste.

Die Studiodiskussion ging daher u.a. den Fragen nach, inwieweit in den aktuellen Entwicklungen lange schwelende Konflikte innerhalb der Partei zutage treten, welche Konsequenzen die Sezessionsabsichten f├╝r die Gr├╝nen haben k├Ânnen und wie sich ein Debakel bei der Wahl am 15. Oktober noch abwenden l├Ąsst.

Mit Maria Buchmayr (Landessprecherin Die Gr├╝nen O├ľ und Mitglied im Bundesparteivorstand) und Wolfgang Pirklhuber (Abg. z. NR, Die Gr├╝nen).

Die ├ťbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf├╝gung.