Home » Media » FROzine: Entwicklungspolitik - Hilfe oder Zukunftsraub?

FROzine: Entwicklungspolitik - Hilfe oder Zukunftsraub?

Politische Impulsgebung f√ľr das Radio-Empfangsger√§t

Simon Inou und Irène Hochauer-Kpoda Simon Inou und Irène Hochauer-Kpoda

Im Jahr 2017 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 zwei Mal pro Monat eine einst√ľndige Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Sendetermin:

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18.00 - 19.00 Uhr

Wiederholungen am darauf folgenden Tag jeweils um 6.00 und 13.00 Uhr. dorf TV zeigte eine Aufzeichnung am Freitag, 17. Februar 2017, um 9.00 Uhr.

Diskussion:

Entwicklungspolitik - Hilfe oder Zukunftsraub?

Seit Jahrzehnten flie√üen Milliardenbetr√§ge im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit in die so genannten √§rmeren L√§nder des S√ľdens. Doch die Bilanz sieht gegenw√§rtig sehr ern√ľchternd aus. Angesichts der ungebrochenen Fluchtbewegungen nach Europa reagiert die EU mit einem panischen Ausbau der Grenzregime, w√§hrend zugleich der Ruf lauter wird, die Probleme vor allem in Afrika grundlegend in Angriff zu nehmen. Doch was unternimmt die staatliche Entwicklungspolitik tats√§chlich?

Die Studiodiskussion ging daher u.a. den Fragen nach, warum Entwicklungshilfe immer √∂fter als gescheitert angesehen wird, wie sich neokoloniale Muster in den Beziehungen Europas zu Afrika fortschreiben und wie die s√ľdliche Hemisph√§re neue Zukunftsperspektiven entwickeln kann.

Mit Ir√®ne Hochauer-Kpoda (VIDC - Wiener Institut f√ľr internationalen Dialog und Zusammenarbeit) und Simon Inou (Journalist, freshzine.at).

Die √úbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf√ľgung.