Home » Media » FROzine: Regierungsumbildung - was wird nun anders?

FROzine: Regierungsumbildung - was wird nun anders?

Politische Impulsgebung für das Radio-Empfangsgerät

Maria Buchmayr und Stefan Schobesberger Maria Buchmayr und Stefan Schobesberger

Ab 2016 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 einmal pro Woche eine einstĂĽndige Politik-Sendung im Rahmen des FROzine.

Sendetermin:

Mittwoch, 18. Mai 2016, 18.00 - 19.00 Uhr

Wiederholungen am darauf folgenden Tag jeweils um 6.00 und 13.00 Uhr. dorf TV zeigte eine Aufzeichnung am Freitag, 20. Mai 2016, um 18.00 Uhr.

1) Kommentar:

Zeitenwende

Ein Kommentar zu furchteinflößenden Irrlichtern in Sprache und Politik 

2) Diskussion:

Regierungsumbildung - was wird nun anders?

Wenn der ehemalige ÖBB-General Christian Kern am Mittwoch, 18. Mai 2016, dem österreichischen Nationalrat erstmals als neuer Bundeskanzler seine Aufwartung macht, werden mit ihm auch neue Ministerinnen und Minister der SPÖ auf der Regierungsbank Platz nehmen. Damit wurde den Forderungen nach personellen Veränderungen an den Parteispitzen der Sozialdemokratie in einem ersten Schritt Rechnung getragen.

Die Studiodiskussion widmete sich aus aktuellem Anlass u.a. den Fragen, was nun tatsächlich anders wird, inwieweit dadurch die Regierungskoalition aus SPÖ und ÖVP im Hinblick auf die notwendigen Aufgaben in der Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Integrationspolitik wieder handlungsfähig wird und was aus Perspektive der Opposition von vorgezogenen Neuwahlen zu halten ist.

Mit Maria Buchmayr (Landessprecherin Die GrĂĽnen OĂ–) und Stefan Schobesberger (Landessprecherin Stellvertreter NEOS OĂ–).

Die Ăśbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur VerfĂĽgung.