Home » Media » FROzine: Politiksommer 2017 - die Ruhe vor dem Sturm?

FROzine: Politiksommer 2017 - die Ruhe vor dem Sturm?

Politische Impulsgebung f├╝r das Radio-Empfangsger├Ąt

Daniela Dahlke und Markus Rohrhofer Daniela Dahlke und Markus Rohrhofer

Im Jahr 2017 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 zwei Mal pro Monat eine einst├╝ndige Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Sendetermin:

Mittwoch, 19. Juli 2017, 18.00 - 19.00 Uhr

Wiederholungen am darauf folgenden Tag jeweils um 6.00 und 13.00 Uhr. dorf TV zeigte eine Aufzeichnung am Montag, 24. Juli 2017, um 18.00 Uhr.

Diskussion:

Politiksommer 2017 - die Ruhe vor dem Sturm?

Noch nie seit 1945 war eine Wartezeit bei vorgezogenen Nationalratswahlen so lange wie in diesem Jahr 2017. Die Ruhe der Sommermonate bietet noch eine Verschnaufpause - doch vielleicht ist sie auch tr├╝gerisch. Hinter den Kulissen der Politik wird zunehmend Nervosit├Ąt sp├╝rbar, was denn der so entscheidende Wahltag am 15. Oktober bringen wird. Interessant auch, dass sich die Wechselhaftigkeit der W├Ąhlerstimmen zunehmend auch auf der politischen B├╝hne widerspiegelt. Irmgard Griss, die eigentliche ├ťberraschung bei den Pr├Ąsidentschaftswahlen 2016, schlie├čt eine Allianz mit den NEOS, Peter Pilz droht den Gr├╝nen mit einer eigenen Liste und auch Karl Schnell, von der FP├ľ als Salzburger Landesparteichef vor kurzem erst versto├čen, tritt mit einem eigenen freiheitlichen B├╝ndnis an.

Die Studiodiskussion ging daher u.a. den Fragen nach, inwieweit im Vorfeld der Nationalratswahl 2017 ein tiefgreifender Umbruch in der ├Âsterreichischen Parteienlandschaft zu erkennen ist, welche Themen sich schon jetzt als wahlentscheidend erweisen und was das alles f├╝r das politische Klima im Lande zu bedeuten hat.

Mit Daniela Dahlke (Nachrichtenchefin Life Radio) und Markus Rohrhofer (O├ľ Redakteur Der Standard).

Die ├ťbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf├╝gung.