Home » Media » FROzine: Freie Medien und ihre politische Agenda

FROzine: Freie Medien und ihre politische Agenda

Politische Impulsgebung f├╝r das Radio-Empfangsger├Ąt

Andreas Wahl und Johanna Klement Andreas Wahl und Johanna Klement

Ab 2016 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 einmal pro Woche eine einst├╝ndige Politik-Sendung im Rahmen des FROzine.

Sendetermin:

Mittwoch, 30. M├Ąrz 2016, 18.00 - 19.00 Uhr

Wiederholungen am darauf folgenden Tag jeweils um 6.00 und 13.00 Uhr. dorf TV zeigte eine Aufzeichnung am Freitag, 1. April 2016, um 18.00 Uhr.

1) Kommentar:

Mit der Polizei an einem Tisch

Ein Kommentar zum Trend einer neuen B├╝rgergesellschaft durch aktive Teilnahme an der Kriminalit├Ątsbek├Ąmpfung

2) Diskussion:

Freie Medien und ihre politische Agenda

Die Krise der Menschenrechte, K├╝rzungen von Sozialleistungen und der zunehmende Demokratieabbau kennzeichnen gegenw├Ąrtig eine politische Entwicklung, der mit Protest und Widerspruch zu begegnen ist. Damit sind auch Freie Medien gefordert. Inwieweit bilden sie Austragungsorte f├╝r die notwendigen Konflikte?

Die Studiodiskussion geht u.a. den Fragen nach, welche politische Agenda unabh├Ąngige und nicht-kommerzielle Medien verfolgen, wie sie sich angesichts der gesellschaftlichen Antagonismen positionieren und wo ihre Wirkmacht allenfalls auf Grenzen st├Â├čt.

Mit Andreas Wahl (Gesch├Ąftsf├╝hrer Radio FRO) und Johanna Klement (K├╝nstlerin und Medienmacherin).

Die ├ťbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf├╝gung.