Home » Media » Wassermair sucht den Notausgang IX

Wassermair sucht den Notausgang IX

Gespräche zu Politik und Kultur in Krisenzeiten

Wassermair sucht den Notausgang 1 Wassermair sucht den Notausgang 1
Wassermair sucht den Notausgang 2 Wassermair sucht den Notausgang 2
Wassermair sucht den Notausgang 3 Wassermair sucht den Notausgang 3
Wassermair sucht den Notausgang 4 Wassermair sucht den Notausgang 4

Sendetermin:

Dienstag, 15. Dezember 2015, 13.00 Uhr - Gast: Ines Mahmoud

In der neunten Ausgabe der Sendereihe auf dorf TV war Ines Mahmoud zu Gast. Die junge Muslima beschäftigt sich mit kritischen Auseinandersetzungen zu Grenzregimen, Sicherheitspolitik und Ausnahmezustand und stimmt dabei auch in so manch festgefahrene Diskurse der deutschsprachigen Linken zum aktuellen Weltgeschehen nicht leichtfertig ein.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen u.a. die Fragen, inwieweit im FlĂźchtlingsaufnahmezentrum Traiskirchen ein biopolitischer Lagerbegriff Anwendung findet, wie muslimische Frauen gegen ansteigende hasserfĂźllte Übergriffe Widerstand leisten und warum sich im Feindbild Islam die Ablenkung von jahrzehntelang missachteten sozialpolitischen Versäumnissen widerspiegelt.

Ines Mahmoud ist bei Mosaik - Politik neu zusammensetzen sowie im Netzwerk Muslimische Zivilgesellschaft aktiv, arbeitet zu den Bereichen Flucht/Migration und dekoloniale Bewegungen; sie hat in unterschiedlichen Organisationen im Bereich Asyl gearbeitet, unter anderem in der Rechtsberatung Traiskirchen, und ist nun bei der ÖH Wien angestellt; abgeschlossenes Politikwissenschaftsstudium an der Universität Wien, Master in Law an der University of London, Birkbeck.

Die Übertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verfügung.