Kunststoffe, Kraftfahrzeuge, Stahl – wohin steuert die Politik das Industrieland Oberösterreich?

Der Stachel im Fleisch - Politikgespräche mit Vorwärtsdrang

In der einhundertsechsten Ausgabe der TV-Gesprächsreihe „Der Stachel im Fleisch“ sind Elisabeth Kölblinger (Landtagsabgeordnete und Industriesprecherin ÖVP OÖ) und Julia Eder (Soziologin, Lektorin FH des BFI Wien) bei mir im Studio zu Gast.

Sendetermin: Donnerstag, 16. September 2021, 17.30 – 18.30 Uhr

Auch in Oberösterreich führt in der Industrie, so die einhellige Überzeugung der Wirtschaftsforschung, an der Ökologisierung kein Weg mehr vorbei. Zahlreiche Konzerne, darunter die voestalpine Stahl GmbH, die Lenzing Gruppe und auch der Autozulieferer MIBA, sind bereits in die klimaneutrale Produktion eingestiegen und geben Hoffnung, dass auch Oberösterreich zur Reduktion der Co2-Emissionen und damit zum Erreichen der globalen Klimaziele einen entsprechenden Beitrag leisten kann.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen daher u.a. Fragen, wie die oberösterreichische Industrieentwicklung im internationalen Vergleich einzuordnen ist, warum viele Unternehmen der Dekarbonisierung skeptisch gegegnüber stehen und worauf auch die Landespolitik im Hinblick auf eine umfassende ökologische Modernisierung zu achten hat.

Die Sendung ist auch per Livestream auf DORFTV zu sehen.