Home » Media » Wassermair sucht den Notausgang XXII

Wassermair sucht den Notausgang XXII

Gespräche zu Politik und Kultur in Krisenzeiten

Ursula Baatz Ursula Baatz

Sendetermin:

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17.00 Uhr - Gast: Ursula Baatz

In der zweiundzwanzigsten Ausgabe der Sendereihe auf dorf TV war Ursula Baatz zu Gast. Die unermüdliche Kämpferin für globale Gerechtigkeit und interkulturelle Verständigung zeigt gerade auch in Zeiten von Demokratiekrise und Sozialabbau immer wieder Flagge und sucht mit ihrem Engagement gezielt die Öffentlichkeit.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen daher u.a. Fragen, warum der Mensch sich selbst und seine Umwelt so oft zum Feind erklärt, was von Religionen und Aufklärung an Hoffnung übrig bleibt und inwieweit aus den Empörungen der Gegenwart tatsächlich Antworten auf die großen Herausforderungen für zukünftige Gesellschaften abzuleiten sind.

Ursula Baatz ist Philosophin, Autorin und Journalistin mit Lehraufträgen am Institut für Philosophie der Universität Wien zu Religionsphilosphie mit Schwerpunkt Zen-Buddhismus und interkultureller Philosophie; seit 1974 Journalistin bei ORF Ö1 in den Abteilungen Wissenschaft und Religion; seit 2012 Kuratorin des "Symposion Dürnstein: Politik, Philosophie, Religion im Diskurs".

Die Ăśbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur VerfĂĽgung.