Home » Media » Wassermair sucht den Notausgang XVII

Wassermair sucht den Notausgang XVII

Gespräche zu Politik und Kultur in Krisenzeiten

Wassermair sucht den Notausgang Wassermair sucht den Notausgang
Karin Wagner Karin Wagner

Sendetermin:

Donnerstag, 23. Februar 2017, 13.00 Uhr - Gast: Karin Wagner

In der siebzehnten Ausgabe der Sendereihe auf dorf TV war Karin Wagner zu Gast. Die Pianistin und Musikwissenschafterin begnügt sich nicht mit akademischen Elfenbeintürmen, sondern sucht den direkten Weg an die Öffentlichkeit, um die vielfältigen Dimensionen von Musik in ihren politischen, historischen und gesellschaftlichen Kontexten zu beleuchten.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen daher u.a. Fragen, warum Musik im geschichtlichen Rückblick so oft in die totalitäre Falle getappt ist, wie Frauen im Kunstbetrieb Platz ergreifen sollen und inwiefern musikalische Erziehung angesichts der ideologisch aufgeladenen Bildungsdebatte einer sinnvollen Zukunft entgegensehen darf. 

Karin Wagner ist Pianistin, Musikwissenschafterin und Buchautorin; lehrt Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien; Doktoratsstudium mit Dissertationsgebiet Musikwissenschaft und dem Zweitfach Zeitgeschichte; Forschungsaufenthalte in Los Angeles; Publikation der ersten deutschsprachigen Biographie zum Exilkomponisten Eric Zeisl "Fremd bin ich ausgezogen" (2005, Czernin) und der Briefedition zu Zeisl "...es grüßt dich Erichisrael" (2008, Czernin); Folgepublikationen zum Themenfeld "Musik im Exil".

Die Übertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verfügung.