Home » Media » Stadtplanung - wohin steuert Linz?

Stadtplanung - wohin steuert Linz?

Der Stachel im Fleisch - Politikgespräche mit Vorwärtsdrang

Christa Lepschi und Stefan Giegler Christa Lepschi und Stefan Giegler

Der Stachel im Fleisch XXXVII

Stadtplanung - wohin steuert Linz?

Sendetermin:

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17.30 - 18.30 Uhr

In Linz wird √ľber die Errichtung von Hochh√§usern seit geraumer Zeit erhitzt debattiert. Tats√§chlich reicht die Debatte aber √ľber den aktuellen Investmentboom hinaus. Denn mit der Kritik an dem "Wildwuchs" ger√§t vor allem auch die Stadtplanung ganz allgemein ins Visier. Die Fachwelt beklagt eine gewisse st√§dtebauliche Willk√ľr und fordert umso mehr eine sozial und √∂kologisch vertr√§gliche Vision.

Im Mittelpunkt des Gespr√§chs standen daher u.a. Fragen, welche Erfordernisse f√ľr die urbane Planung aus dem Anwachsen der Stadt abzuleiten sind, woraus die gro√üe Sorge resultiert, dass Linz eines Tages Frankfurt wird, und was sich die B√ľrgerinnen und B√ľrger mit ihren Anliegen von den politisch Verantwortlichen dabei erwarten d√ľrfen.

Christa Lepschi (Pr√§sidentin Zentralvereinigung der ArchitektInnen O√Ė) und Stefan Giegler (Vorsitzender SP-Gemeinderatsfraktion Linz) waren zu Gast bei Martin Wassermair.

Zur Sendereihe:

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Aus diesem Grunde richtet Der Stachel im Fleisch mit Politikgesprächen auf dorf TV den Blick verstärkt und wahlunabhängig auf wichtige Themen, die in Mainstream-Medien oft zu wenig beleuchtet oder auch bewusst ausgeblendet werden.

Im Mittelpunkt stehen: eine kritische Auseinandersetzung mit dem politischen System des Bundeslandes Oberösterreich, der Republik und der EU, Informationsfreiheit und die Situation der Menschenrechte, Sozial- und Kulturpolitik sowie die regionale Zukunft vor dem Hintergrund aktueller globaler Entwicklungen.

Die √úbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf√ľgung.