Home » Media » FROzine: Politiksommer 2018 - welcher Wind weht durch Oberösterreich?

FROzine: Politiksommer 2018 - welcher Wind weht durch Oberösterreich?

Politische Impulsgebung für das Radio-Empfangsgerät

Barbara Eidenberger, Daniela Dahlke Barbara Eidenberger, Daniela Dahlke

Im Jahr 2018 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 ein bis zwei Mal pro Monat eine Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Sendetermin:

Dienstag, 24. Juli 2018, 18.00 - 18.50 Uhr

Wiederholungen am darauf folgenden Tag jeweils um 6.00 und 13.00 Uhr. dorf TV zeigte eine Aufzeichnung am Freitag, 27. Juli 2018, um 18.00 Uhr.

Diskussion:

Politiksommer 2018 - welcher Wind weht durch Oberösterreich?

In der oberösterreichischen Landespolitik ist von einer Sommerruhe bislang nichts zu bemerken. Die schwarz-blaue Zusammenarbeit steht kurz vor der Halbzeit der Legislaturperiode - und Thomas Stelzer hat sich nach seinem ersten Amtsjahr als ÖVP-Landeshauptmann bereits mit einer Vielzahl von Problemen herumzuschlagen. Die Bundesregierung kürzt die Mittel für die Kinderbetreuung in den Bundesländern ganz empfindlich, mit dem Ausscheiden von Landesrat Michael Strugl bricht eine wichtige Säule im Machtgefüge weg - und dann häufen sich auch noch, wie etwa im Falle von Landesrat Elmar Podgorschek, die Provokationen auf Seiten des Regierungspartners FPÖ.

Die Studiodiskussion ging daher u.a. den Fragen nach, wie der Wind in der aktuellen landespolitischen Entwicklung steht, inwieweit sich in der Allianz von Ă–VP und FPĂ– erste Risse zu erkennen geben und was von den sich zunehmend abzeichnenden Konflikten mit Ă–VP-Bundeskanzler Kurz und der Koalitionsregierung zu halten ist.

Mit Barbara Eidenberger (Politikredakteurin OĂ– Nachrichten) und Daniela Dahlke (Infochefin Life Radio).

Die Ăśbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur VerfĂĽgung.