Wassermair sucht den Notausgang – Gast: Maria Katharina Moser

Gespräche zu Politik und Kultur in Krisenzeiten

In der vierzigsten Sendung meiner Gesprächsreihe auf DORFTV ist Maria Katharina Moser zu Gast.

Sendetermin: Montag, 4. Juli 2022, 18.00 – 18.50 Uhr

Die Theologin und Sozialethikerin tritt mit ihrem Engagement dafür ein, dass Wunden und Brüche im Leben von Menschen mehr gesellschaftliches Augenmerk finden. In diesem Sinne setzt sie in der Diakonie auf Hilfe, soziale Arbeit und Solidarität.

Die Theologin und Sozialethikerin tritt mit ihrem Engagement dafür ein, dass Wunden und Brüche im Leben von Menschen mehr gesellschaftliches Augenmerk finden. In diesem Sinne setzt sie in der Diakonie auf Hilfesoziale Arbeit und Solidarität.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen daher u.a. Fragen, wie politische und gesellschaftliche Entwicklungen auf Solidarität und Hilfsbereitschaft gegenüber Menschen in Not Einfluss nehmen, warum Armut so oft auch sozialen Ausschluss vom Gemeinwesen bedeutet und worauf das Festhalten an Grundsätzen der Ethik in Zeiten tiefgreifender Verwerfungen hoffen darf.

Die Sendung ist auch per Livestream auf DORFTV zu sehen.