i1
i2
Aktuelles
15.02.2017

FROzine: Entwicklungspolitik - Hilfe oder Zukunftsraub?

Politische Impulsgebung f√ľr das Radio-Empfangsger√§t

Im Jahr 2017 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 zwei Mal pro Monat eine einst√ľndige Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Seit Jahrzehnten flie√üen Milliardenbetr√§ge im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit in die so genannten √§rmeren L√§nder des S√ľdens. Doch die Bilanz sieht gegenw√§rtig sehr ern√ľchternd aus.

Die vierzigste Sendung geht u.a. den Fragen nach, warum Entwicklungshilfe immer √∂fter als gescheitert angesehen wird, wie sich neokoloniale Muster in den Beziehungen Europas zu Afrika fortschreiben und wie die s√ľdliche Hemisph√§re neue Zukunftsperspektiven entwickeln kann.

Mit Ir√®ne Hochauer-Kpoda (VIDC - Wiener Institut f√ľr internationalen Dialog und Zusammenarbeit) und Simon Inou (Journalist, freshzine.at).

Die Sendung ist auch per Livestream auf Radio FRO zu hören.
08.02.2017

FROzine: √Ąrztestreik abgesagt - was bringt die Gesundheitsreform?

Politische Impulsgebung f√ľr das Radio-Empfangsger√§t

Im Jahr 2017 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 zwei Mal pro Monat eine einst√ľndige Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Mit der im Herbst 2016 beschlossenen Gesundheitsreform hat die Bundesregierung auch in Ober√∂sterreich gro√üe Bef√ľrchtungen ausgel√∂st. Die √Ąrzteschaft drohte mit Protestma√ünahmen - bis hin zu Streiks. Nach langen Verhandlungen wurde aber letztlich doch noch eine Einigung erzielt.

Die neununddrei√üigste Sendung ging u.a. den Fragen nach, was es seitens der √Ąrztinnen und √Ąrzte an der Gesundheitsreform auszusetzen gibt, inwieweit die umstrittene Pim√§rversorgung tats√§chlich Verbesserungen bringen soll und wie sich - etwa im Hinblick auf die sich abzeichnende Zwei-Klassen-Medizin - vor allem die soziale Frage in der Diskussion um die Finanzierung des Gesundheitswesens ber√ľcksichtigen l√§sst.

Mit Franz Kiesl (O√Ė Gebietskrankenkassa) und Felix Wallner (Direktor √Ąrztekammer O√Ė).

Die √úbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf√ľgung.
31.01.2017

dorf TV: Der Stachel im Fleisch XXII

Politikgespräche mit Vorwärtsdrang

Sendetermin: Dienstag, 31. Jänner 2017, 10.00 - 11.00 Uhr

Jugend und Radikalisierung: Was tut die Politik?

Als Politikredakteur gestalte ich f√ľr dorf TV eine Gespr√§chsreihe unter dem Titel Der Stachel im Fleisch. In der zweiundzwanzigsten Ausgabe sind Karin H√∂rzing (Integrationsstadtr√§tin Linz; SP√Ė) und Rudi Anschober (Integrationslandesrat O√Ė., Die Gr√ľnen) bei mir im Studio zu Gast.

Noch sind die näheren Zusammenhänge des aktuellen Terrorverdachts gegen einen 17-Jährigen nicht geklärt. Dessen ungeachtet bestätigt der Vorfall einmal mehr die gesellschaftliche Brisanz der Neigung einzelner Jugendlicher zu religiösem Fanatismus und gemeingefährlicher Gewalt. Doch was tut die Politik?

Im Mittelpunkt des Gespr√§chs stehen daher u.a. Fragen, welche Schl√ľsse aus der wachsenden Angst vor Migration und vermeintlicher Terrorgefahr zu ziehen sind, wie es um die Radikalisierung von jungen Menschen in Linz und Ober√∂sterreich steht und welche Ma√ünahmen die Politik zur Integration gef√§hrdeter Jugendlicher ergreift.

Die √úbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf√ľgung.

18.01.2017

FROzine: Journalismus - zu unbequem f√ľr die Politik?

Politische Impulsgebung f√ľr das Radio-Empfangsger√§t

Im Jahr 2017 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 zwei Mal pro Monat eine einst√ľndige Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Ungeachtet der Notwendigkeit von Information und Kontrolle st√∂√üt insbesondere ein kritischer Journalismus bei der Politik oft auf repressive Ablehnung. Aktuell hat die nieder√∂sterreichische Volkspartei sogar wie wild um sich geschlagen, nachdem h√∂chst fragw√ľrdige Zahlungen der Landesregierung an eine Privatstiftung von Landeshauptmann Erwin Pr√∂ll in der Wiener Stadtzeitung FALTER √∂ffentlich gemacht worden waren.

Die achtunddrei√üigste Sendung ging u.a. den Fragen nach, wie es in √Ėsterreich um kritische Medien steht, inwieweit Journalistinnen und Journalisten politisch unter Druck geraten und wie sich in Zukunft eine auch unbequeme Berichterstattung sicherstellen l√§sst.

Mit Wiltrud Hackl (freie Journalistin) und Markus Rohrhofer (O√Ė. Redakteur Der Standard).


Die √úbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf√ľgung.

12.01.2017

FROzine: Was bringt das politische Jahr 2017?

Politische Impulsgebung f√ľr das Radio-Empfangsger√§t

Im Jahr 2017 gestalte ich bei Radio FRO 105.0 zwei Mal pro Monat eine einst√ľndige Politik-Sendung im Rahmen des Infomagazins FROzine.

Schon zu Jahresbeginn war in manchen Zeitungen von Schicksalstagen der √∂sterreichischen Bundesregierung zu lesen. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund erweist sich das Jahr 2017 als ein spannungsreiches f√ľr die politische Zukunft des Landes.

Die siebenunddrei√üigste Sendung ging u.a. den Fragen nach , was von vorgezogenen Nationalratswahlen zu halten ist, welche Koalitionsvarianten sich f√ľr die n√§chste Bundesregierung realistisch anbieten und welche Schlussfolgerungen aus dem Kr√§ftevergleich der Parteien f√ľr die Politik des Bundeslandes Ober√∂sterreich ziehen sind.

Mit Wolfgang Braun (stellvertr. Chefredakteur O√Ė Nachrichten) und Dietmar Maier (Chefredakteur LT1).


Die √úbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf√ľgung.
Frühere Einträge »