Home » Media » Der Stachel im Fleisch XXIX

Der Stachel im Fleisch XXIX

Politikgespräche mit Vorwärtsdrang

Thomas Madler und Karin Doppelbauer Thomas Madler und Karin Doppelbauer

Sonnenlicht und Finsternis: Das Politikbild der NEOS

Sendetermin:

Donnerstag, 31. August 2017, 18.00 - 19.00 Uhr

Karin Doppelbauer (Nationalratsabgeordnete, NEOS) und Thomas Madler (NEOS-Gemeinderat Asten) waren zu Gast bei Martin Wassermair.

Wenn die NEOS am 15. Oktober 2017 um ihren Wiedereinzug in den Nationalrat zittern, blicken sie bereits auf eine vierj√§hrige Erfahrung im √∂sterreichischen Parlament zur√ľck. Der Klub mit dem niedrigsten Frauenanteil der Gesetzgebungsperiode erlebte in den Jahren 2013 bis 2017 eine sehr wechselhafte Zeit, die auch durch das Ausscheiden so mancher Abgeordneten gepr√§gt war. Als Parteivorsitzender und Aush√§ngeschild versucht Matthias Strolz unabl√§ssig, die Menschen mit energetischem Auftreten f√ľr seine Politik zu begeistern. Zuletzt nahm er √∂ffentlich f√ľr sich in Anspruch, "mit Sonnenlicht als Desinfektionsmittel gegen die F√ľrsten der Finsternis" anzutreten. Doch was genau wollen die NEOS?

Im Mittelpunkt des Gespr√§chs standen daher u.a. Fragen, worin die bewusst postideologische Perspektive der NEOS die gr√∂√üten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit erkennt, wie sich diese mit einer so genannten B√ľrgerbewegung bew√§ltigen lassen und wie lange das vermeintlich Neue in der Politik noch einer ertragreichen Zukunft entgegensehen darf.

Zur Sendereihe:

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Aus diesem Grunde richtet Der Stachel im Fleisch mit Politikgesprächen auf dorf TV den Blick verstärkt und wahlunabhängig auf wichtige Themen, die in Mainstream-Medien oft zu wenig beleuchtet oder auch bewusst ausgeblendet werden.

Im Mittelpunkt stehen: eine kritische Auseinandersetzung mit dem politischen System des Bundeslandes Oberösterreich, der Republik und der EU, die Situation der Menschenrechte, Sozial- und Kulturpolitik sowie die regionale Zukunft vor dem Hintergrund aktueller globaler Entwicklungen.

Die √úbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur Verf√ľgung.